Ein gigantischer musikalischer Abschluss bei Goldgelb 2013
Montag, 19. August: Noch um 12.30 Uhr ging ein heftiges Gewitter mit Starkregen über dem Goldgelb-Gelände nieder, doch dann schien wieder die Sonne. Nicht nur über dem Gelände, sondern auch auf der Bühne. Um 18.30 Uhr startete die Heidelberger Band Playground und stimmten die zahlreichen Besucher auf die Rockröhre Jessy Martens ein. Die Powerfrau aus Hamburg und ihre Band waren der krönende Abschluss des fünftägigen Musikfestivals. Eine Stimme, eine Energie, eine Spiel- und Singfreude wurde den begeisterten Zuhörern geboten, die seinesgleichen sucht. Kein Wunder, die fünf hatten im Frühjahr den Preis der besten Rockband Deutschlands gewonnen. Und zu recht!
» mehr...
Familiensonntag endet im italienischen "Sugar Sound"
Sonntag, 18. August. Um 11 Uhr startete der Gottesdienst unterm großen Schirm, umrahmt von Songs des "Goldgelbchors". Danach war Mittagessen, Kaffeetrinken und Familienprogramm (Kinderspielstraße und gläserner Bauernhof bei Familie Fetzer) angesagt, bevor die schwäbische Rockband Gitze den Platz wieder in ein Festivalfeeling made in Schwaben verwandelte. Wolle Kriwanek lebte 10 Jahre nach seinem Tod wieder auf. Der einsetzende Regen machte den Musikfans nichts aus und nach einer schnellen Umbaupause gab die italienische Band Sugar Sound ihr erstes Konzert in Deutschland. Die Zucchero-Tribute-Band lockte die Fans vor die Bühne, es wurde gesungen, gehüpft, geklatscht. Und für alle, die dageblieben waren, war es die richtige Entscheidung.
» mehr...
Südamerikanische Stimmung am Samstagabend
Samstag, 17. August. Das Goldgelb-Festival startete am frühen Abend mit Soul. Interpretin: Anica Abeye. Die Powerfrau mit indischen Wurzeln war nicht nur optisch eine Augenweide, sondern auch stimmlich! Ungewöhnlich, aber sehr hörenswert waren ihre souligen Interpretationen von internationalen Klassikern. Am späten Abend holten die Macher von Goldgelb dann südamerikanisches Flair nach Aichwald und auf den Goldgelbacker. Agua Loca - in der Region sehr bekannt - sorgten auf der Bühne für Salsarhythmen und Karibikfeeling. Und das übertrug sich selbst in die Verpflegungsstände, wo man ab und an wippende Füße und schwingende Hüften erleben konnten.
» mehr...
Ein Freitag aus dem Bilderbuch
Freitag, 16. August. Der zweite Tag bei Goldgelb. Es war voll, die Bands Irish Stew und The Twang gaben ihr Bestes auf der Bühne, begeisterten das Publikum. Und alle waren weiterhin entspannt. Es war gemütlich, es war ruhig und alle genossen das einmalige Ambiente an diesem doch (fast) lauen Sommerabend.
» mehr...
Sensationeller Auftakt für Goldgelb 2013!
Donnerstag, 15. August: Schöner und besser hätte der Auftakt für Goldgelb 2013 nicht laufen können. Die vielen Besucher genossen das entspannte Ambiente auf Strohballen, an rustikalen Stehtischen, unterm großen Schirm oder später bei "The Barons" vor der Bühne. Die Jungs aus Frankfurt gaben Oldies von CCR, Roy Orbison, den Beatles und vielen anderen zum Besten. Die Zuhörer waren begeistert!
» mehr...